retour en homepage imprimer envoyer

Folkloregruppen - Les Porais Tilffois

Spezifische Informationen

Sélectionnez une information pour faire apparaître le texte correspondant

Mitglieder

Info

Wählen Sie eine Rubrik aus um den Text zu lesen


Diese Gruppe entstand aus einer anderen, “Gais Lurons” , die im Jahre 1952 entstanden. Ein Jahr später wurde der Name in « Porais » geändert, die offiziell 1954 entstanden und direkt viel Erfolg hatten. Von den drei lokalen Folkloregruppen sind die « Porais » sicher die bekanntesten. Sie nehmen auch an verschiedenen Aktivitäten im Ausland teil. Von 1954 bis 1971 sind die „Porais“ , neben ihren zahlreichen Auftritten in ganz Belgien, in so vielen Ländern gewesen (48), dass die mit dem Bus zurückgelegte Kilometerzahl 43.000 betrug. Seit 1973 sind noch unzählige km hinzugekommen. 1973 waren die „Porais zum Beispiel beim Karneval in Wien oder 1975 beim Karneval in Nizza.

Der Name ist aus aus dem Wallonischen. Lauch (poireau auf französisch) heisst auf Wallonisch „porês“. Das war auch die erste Schreibweise des Gruppennamen, was dann später in « porais » umgeändert wurde.
In Tilff wurde am 10. September 1972, zum 20. Jahrestag der Gruppe, auf dem Place Saucy ein Denkmal für die Porais errichtet. Die Gruppe gehört zum Bund der Wallonischen Folkloregruppen und zum Verband des gastronomischen Folklore der Provinz Lüttich.

Andere Websites zum Thema :

 

 Anregung / Kommentar auf der Website

Zum Seitenanfang
| Design & intégration : Microcosm.be | Dévelopement : Medialabs |

Commune d'Esneux | Place Jean d'Ardenne, 1 - 4130 ESNEUX | 04.380.93.20 | info@esneux.be

Antenne administrative Tilff | Place du Souvenir, 1 - 4130 TILFF | 04.380.93.67

Atelier communal | Route de Poulseur - 4130 ESNEUX | 04.380.94.50

Escale | Avenue de la Station, 80 - 4130 ESNEUX | 04.380.93.10